Pfefferminztee selber machen: So geht’s ganz einfach

Pfefferminztee ist nicht nur ein köstlicher Genuss, sondern auch sehr gesund. Doch viele wissen gar nicht, wie einfach es ist, Pfefferminztee selber zu machen! Die frische Minze gibt dem Tee einen besonderen Geschmack und du kannst die Menge an Pfefferminze ganz nach deinem Geschmack dosieren. Außerdem ist Pfefferminztee sehr einfach herzustellen und du sparst damit auch noch Geld!

Warum Pfefferminztee selber machen?

Pfefferminztee ist ein beliebtes Getränk, das sowohl erfrischend als auch entspannend wirkt. Pfefferminztee selber zu machen ist ganz einfach und die Zutaten sind meist schon in Ihrer Küche vorrätig. Darüber hinaus ist selbstgemachter Pfefferminztee kostengünstiger als die meisten fertigen Teesorten. Warum also nicht mal selber Pfefferminztee ausprobieren?

Die Zutaten für den Pfefferminztee

Pfefferminztee ist ein wunderbar erfrischendes Getränk und lässt sich ganz einfach selber machen. Für eine Tasse Pfefferminztee benötigst du nur ein paar Zutaten, die du vermutlich sowieso schon in deiner Küche hast. Alles, was du für den Tee brauchst, ist frische oder getrocknete Pfefferminze, kochendes Wasser und Honig oder Zucker nach Belieben.

Wenn du frische Pfefferminze verwendest, dann nimm ein paar Blättchen der Minze und gib sie in eine Tasse. Dann übergießt du die Minze mit kochendem Wasser und lässt den Tee drei bis fünf Minuten ziehen. Danach kannst du den Tee entweder so trinken oder ihn mit etwas Honig oder Zucker süßen.

Getrocknete Pfefferminze hat den Vorteil, dass sie länger haltbar ist und man sie immer griffbereit hat. Du nimmst einfach einen Teelöffel voll getrockneter Minze und gibst ihn in eine Tasse. Dann übergießt du die Minze mit kochendem Wasser und lässt den Tee drei bis fünf Minuten ziehen. Danach kannst du den Tee entweder so trinken oder ihn mit etwas Honig oder Zucker süßen.

Fertig ist dein selbstgemachter Pfefferminztee!

Die Zubereitung des Tees

Pfefferminztee selber machen ist ganz einfach und dauert nur wenige Minuten. Zuerst müssen Sie frische Pfefferminze (oder getrocknete Pfefferminze) besorgen. Am besten eignet sich frische Pfefferminze, da sie mehr Aroma hat. Möchten Sie getrocknete Pfefferminze verwenden, sollten Sie etwa 2 Teelöffel voll nehmen. Dann bringen Sie etwa 250 ml Wasser zum Kochen und geben die Pfefferminze hinzu. Lassen Sie den Tee für etwa 5 Minuten ziehen, damit er sein Aroma entfalten kann. Danach können Sie ihn entweder pur trinken oder mit etwas Honig oder Zucker süßen.

Wie schmeckt Pfefferminztee?

Pfefferminztee schmeckt nicht nur frisch und erfrischend, sondern ist auch sehr gesund. Pfefferminztee enthält ätherische Öle, die beruhigend auf den Magen-Darm-Trakt wirken und die Verdauung anregen. Pfefferminztee ist daher eine ideale Wahl für Menschen, die unter Verdauungsproblemen leiden.

Weitere Rezepte

Weißwein oder Rotwein zum Fisch – was empfehlen Experten?

Welcher Wein zu gegrilltem Käse

Sauvignon Blanc – ein kleiner Guide

Gin Buck Rezept